Was ändert sich – was bleibt? Die Coronakrise und die Zukunft der Gesellschaft.


Professor Wolfgang Huber

Die Dr. Bertold Moos-Stiftung lädt mit den Bruchsaler Schlossgesprächen zum Nachdenken darüber ein, „was diese Welt zusammenhält“. Wir sind überzeugt: Nie war dies wichtiger als mitten in den Unwägbarkeiten der Corona-Pandemie: Über die Frage hinaus, wie sich medizinisch und biologisch diese Krise meistern lässt, drängen sich ganz andere Fragestellungen auf, die wir mit unserem Gast gemeinsam diskutieren…

Der Stifter

Dr. Bertold Moos

Dr. Bertold Moos war ein Karlsruher Journalist, der in der Region Nordbaden als langjähriger Redaktionsleiter der Bruchsaler Rundschau wirkte und mit seinem Vermögen die gemeinnützige Dr. Bertold Moos-Stiftung gründete.

Bildnachweis: © Gaby Krass

Wissenschaftspreis

Ausschreibung Dr. Bertold Moos-Preis 2019

Alle zwei Jahre wird dieser mit 10.000 € dotierte Preis vergeben. Ausgezeichnet werden hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf den Gebieten der Geisteswissenschaften insbesondere auch im Bereich der Sprachwissenschaften, der Philosophie, der Ethik und Geschichte.

Was ändert sich – was bleibt? Die Coronakrise und die Zukunft der Gesellschaft.


Professor Wolfgang Huber

Die Dr. Bertold Moos-Stiftung lädt mit den Bruchsaler Schlossgesprächen zum Nachdenken darüber ein, „was diese Welt zusammenhält“. Wir sind überzeugt: Nie war dies wichtiger als mitten in den Unwägbarkeiten der Corona-Pandemie: Über die Frage hinaus, wie sich medizinisch und biologisch diese Krise meistern lässt, drängen sich ganz andere Fragestellungen auf, die wir mit unserem Gast gemeinsam diskutieren…
Die Coronakrise und die Zukunft der Gesellschaft.

Der Stifter

Dr. Bertold Moos

Dr. Bertold Moos war ein Karlsruher Journalist, der in der Region Nordbaden als langjähriger Redaktionsleiter der Bruchsaler Rundschau wirkte und mit seinem Vermögen die gemeinnützige Dr. Bertold Moos-Stiftung gründete.

Wissenschaftspreis

Ausschreibung Dr. Bertold Moos-Preis 2019

Alle zwei Jahre wird dieser mit 10.000 € dotierte Preis vergeben. Ausgezeichnet werden hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf den Gebieten der Geisteswissenschaften insbesondere auch im Bereich der Sprachwissenschaften, der Philosophie, der Ethik und Geschichte.